bio kräutersalze

Für unsere Bio Kräutersalze verwenden wir nur österreichisches unjodiertes Natursalz. Der 150 Millionen Jahre alte Altausseer Bergkern, der seine charakteristische braun-rötliche Farbe durch seinen hohen Eisenanteil und seine zahlreichen Mineralstoffe erhält, wird noch heute händisch im Bergwerk gebrochen. Das naturreine Ursalz wird lediglich gemahlen und weder raffiniert noch mit Rieselhilfen versetzt.

Alle unsere Bio Kräutersalze stellen wir ausschließlich als Mono-Salze mit von Hand gesammelten Bio Wildkräutern her. Wir verwenden grundsätzlich nur frische Zutaten für unsere Bio Kräutersalze, um die in den Wildkräutern enthaltenen Wirkstoffe zu erhalten.

Die anschließende Trocknung der Bio Kräutersalzmischung erfolgt schonend und unter Ausschluss von Sonnenlicht, um die Aromastoffe zu erhalten. So erhalten unsere Bio Kräutersalze ihren unvergleichlichen Duft und Geschmack.

Bitte kühl und dunkel lagern, damit Farbe und Aroma erhalten bleiben!

hexenzwiebel-salz

die jungen blätter der hexenzwiebel, wie bärlauch auch genannt wird, verarbeiten wir noch frisch mit naturreinem, unjodiertem ausseer ursalz zu unserem aromatischen bio hexenzwiebelsalz. das fein duftende frühlingssalz schmeckt würzig knoblauchartig und passt perfekt zu kalten speisen, gemüse oder grillfleisch. kühl, trocken und dunkel lagern!

sternenkraut-salz

wir lieben das zarte sternenkraut, wie vogelmiere auch genannt wird, und verarbeiten sie frisch mit naturreinem, unjodiertem ausseer ursalz zu unserem exzellenten bio sternenkrautsalz. das milde wildkräuter-salz eignet sich ausgezeichnet für kräuterbutter, aufstriche oder nudelgerichte. kühl, trocken und dunkel lagern!

maiwipferl-salz

die leuchtend hellgrünen maiwipferl, wie die jungen triebe von tanne und fichte genannt werden, passen mit ihren weichen nadeln perfekt in die frühlingshafte wildküche. unser mit naturreinem, unjodiertem ausseer ursalz hergestelltes bio maiwipferlsalz mit seinem zitronigen aroma passt ideal zu wild, huhn, schwein oder rind. kühl, trocken und dunkel lagern!

un-kräuter-salz

giersch gilt als gefürchtetes unkraut – wir lieben ihn als geschmackvolles würzkraut! in unser mit naturreinem, unjodiertem ausseer ursalz hergestelltes bio un-kräutersalz kommen nur junge, besonders geschmackvolle blätter. das pikant herbe salz schmeckt besonders gut zu aufstrichen, kartoffelgerichten oder aufs butterbrot. kühl, trocken und dunkel lagern!

neunkraft-salz

die zarte schafgarbe mit ihren weißen und zartrosa blüten wird auch neunkraft genannt. für unser mit naturreinem, unjodiertem ausseer ursalz hergestelltes würziges bio neunkraftsalz sammeln wir nur die jungen, zarten kräuter. mit seiner aromatischen schärfe schmeckt es besonders gut zu deftigeren speisen. kühl, trocken und dunkel lagern!

tausendnessel-salz

die zarten, hellgrünen spitzen der tausendnessel, wie die brennnessel auch genannt wird, verarbeiten wir noch frisch mit naturreinem, unjodiertem ausseer ursalz zu unserem aromatischen bio tausendnesselsalz. der leicht nussige geschmack passt besonders gut zu aufstrichen, eiergerichten, kartoffelgerichten und käse. kühl, trocken und dunkel lagern!

holler-salz

zur sommersonnenwende am späten vormittag, wenn geschmack und aroma am besten sind, sammeln wir die duftenden hollerblüten des holunderstrauchs und verarbeiten sie frisch mit naturreinem, unjodiertem ausseer ursalz zu unserem wohlschmeckenden bio holler kräutersalz.
die duftende köstlichkeit harmoniert hervorragend mit fisch.