bio kräutertees

Unsere Bio Trockenwiese birgt vom frühen Frühjahr bis zum späten Herbst einen Schatz an unzähligen, essbaren Wildkräutern. Wir sammeln unsere Kräuter ausschließlich von Hand und achten darauf, immer nur kleine Mengen zu ernten, um auch im nächsten Jahr eine üppige Ernte zu erhalten. Für unsere Bio-Kräutertees verwenden wir nur die oberen Triebspitzen oder junge, zarte Blätter, die wir am Vormittag oder um die Mittagszeit, wenn der Morgentau bereits abgetrocknet ist und die meisten Wirkstoffe enthalten sind, sammeln. Unsere Wildkräuter verarbeiten wir noch frisch sofort weiter. Nachdem wir sie sorgfältig von Hand verlesen haben, schneiden oder reißen wir sie im Krüllschnitt eher grob, um Geschmack und Aroma zu erhalten. In unserer selbst entwickelten Solar-Trocknungsanlage werden unsere Wildkräuter anschließend schonend getrocknet. So erhalten unsere Bio kräuterTees ihren unvergleichlichen Duft und Geschmack.

Alle unsere Bio Kräutertees stellen wir ausschließlich als Mono-Kräutertees her.

Bitte kühl, trocken und dunkel lagern, damit Farbe und Aroma erhalten bleiben!

rotklee-kräutertee

Natürlich wächst auf unseren Wiesen auch der eher anspruchslose Rotklee oder Wiesenklee. Wir sammeln die auffälligen kugelrunden und dunkelroten Blütenköpfchen während der ganzen Vegetationsperiode. Die frischen Blüten lesen wir sorgfältig aus und trocknen sie anschließend im Ganzen in unserer Solar-Trocknungsanlage. Unser Bio Rotklee-kräuterTee ist nicht nur – gerade für Frauen – gut, sondern sieht zudem, wie wir meinen, ausgesprochen schön aus!

schafgarben-kräutertee

Die weißen und zartrosa Blüten der Schafgarbe verwandeln unsere Wiesen von März bis Oktober in ein Blütenmeer. Wir sammeln ausschließlich die jungen, zarten Kräuter für unseren Bio Schafgarben-kräutertee und verwenden dabei Blüten, Blätter und Stengel. Nach der Ernte verlesen wir die Kräuter sorgfältig von Hand und trocknen sie anschließend schonend in unserer Solar-Trocknungsanlage. Seine zahlreichen geschmacksnuancen machen unseren Bio Schafgarben-kräutertee zu einem vielseitigen Getränk!

holunderblüten-kräutertee

Jedes Jahr zur Sommersonnenwende sammeln wir die zart duftenden Dolden unserer üppig blühenden alten Holunderstauden. Wir verarbeiten sie nicht nur zu Bio Blütenzucker und Bio Hollerlikör, sondern bereiten damit auch einen wunderbaren Tee zu. Dazu verlesen wir die frischen Blütendolden sorgfältig von Hand und trocknen die Blütensterne anschließend schonend in unserer Solar-Trocknungsanlage. Unser Bio Holler-kräutertee schmeckt nicht nur köstlich, sondern eignet sich auch hervorragend als belebendes Getränk in der kalten jahreszeit!

himbeerblätter-kräutertee

Die Himbeeren in unserem kleinen Wald bilden ein fast undurchdringliches Dickicht und sind idealer Lebensraum für viele Waldbewohner. Wir sammeln die jungen Blätter unserer Himbeersträucher für unseren Bio Himbeerblätter-kräuterTee. Durch die darin enthaltenen Gerbstoffe schmeckt der Tee ähnlich wie schwarzer Tee leicht herb. Seine zahlreichen geschmacksnuancen machen ihn zu einem vielseitigen Getränk.

kapuzinerkresse-kräutertee

Entlang des längst verwitterten Lärchenzauns unseres Bauerngartels wuchert unermüdlich Jahr für Jahr die Kapuzinerkresse. Wir verwenden ihre Blüten und Blätter nicht nur für unsere Falschen Bio Kapern, für Salate und zur Dekoration sondern bereiten aus der vielseitigen Pflanze auch unseren köstlichen Bio Kapuzinerkresse-kräuterTee.

johanniskraut-kräutertee

Zu unserem Glück liebt das Johanniskraut unsere steilen, trockenen Hänge. Seine goldgelben Blüten besitzen die Fähigkeit, die Kraft der Sonne zu speichern. Rechtzeitig um die Sommersonnenwende ernten wir Kraut und Blüten. Die frischen Pflanzen schneiden wir nur grob und trocknen sie anschließend schonend in unserer Solar-Trocknungsanlage. In unserem Bio Johanniskraut-kräuterTee können Sie die eingefangene Sonne bis in den Winter hinein genießen.

hornklee-kräutertee

Die strahlend gelben Blüten des Hornklees geben unserer Trockenwiese von Mai bis September ihr charakteristisches Aussehen. Kaum geerntet, wachsen bereits die nächsten Pflanzen nach. Wir sammeln den Hornklee, weil wir dieses wildkraut und sein Können lieben. Außerdem mögen wir neben dem intensiven Geschmack auch das dekorative Aussehen und verwenden die essbaren Blüten nicht nur zur Zubereitung unseres Bio Hornklee-kräuterTees sondern auch zur Dekoration verschiedener Speisen.